Zum Inhalt springen

Journalismus

„Wortspiele sind das Beste, was die Welt zu tweeten hat.“ (Bernhard Blöchl)

SZ Extra

Bernhard Blöchl hat in München Diplom-Journalistik studiert und sich an der Deutschen Journalistenschule (DJS) zum Redakteur ausbilden lassen. Seit 2002 arbeitet er hauptsächlich für die Süddeutsche Zeitung, schreibt vorrangig über Pop, Film und Literatur, über KulturphänomeneGastronomie und spannende Menschen. Seit Juli 2016 ist er SZ-Redakteur und kümmert sich als stellvertretender Teamleiter um die Ressorts Kultur in München und Bayern sowie SZ Extra. Er liebt Wortspiele und vergnügliche Überschriften. Im Blog gibt’s aktuelle Kostproben.

Seine Artikel erschienen unter anderem in: Aachener Nachrichten, Augsburger Allgemeine, Badische Zeitung, Berliner Zeitung, ddp Nachrichtenagentur, Event-Magazin, Federwelt, Frankfurter Rundschau, Hamburger Abendblatt, Musikexpress, musicsupporter, musicsupporter.de, Rookie, Sud Ouest, Süddeutsche Zeitung, SZ Extra, SZ wohlfühlen.

Von 2010 bis 2015 betreute er das Karrieremagazin musicsupporter.de als Chefredakteur, das von 2013 an creativeminds hieß, das Karrieremagazin für kreative Köpfe.

Mehr Details zur journalistischen Vita kann man auf Xing oder im Interview mit Geisteswirtschaft.de nachlesen.